Die aufregendsten
Casinos in Rheinland-Pfalz die Sie nicht verpassen dürfen!

Rheinland-Pfalz gehört mit einer Fläche von 20.000 km² und mit rund 4,1 Mio. Einwohnern zu den zehn größten Bundesländern. Der Tourismus mit Urlaubern, Touristen und Tagesbesuchern ist für die Region ein ganz bedeutender Wirtschaftsfaktor. Städte wie Mainz und Trier oder Bade-, Kur- und Erholungsorte wie Bad Ems und Bad Neuenahr werden das ganze Jahr hindurch gern und viel besucht.

Jeder dieser Orte bietet seinen Gästen Gelegenheit, die Atmosphäre einer staatlichen Spielbank zu erleben.

Zu den namhaften Casinos gehören die Spielbank Mainz sowie die Spielank Trier. Sie und andere Casinos in Rheinland-Pfalz bieten mit Roulette, Poker und Black Jack sowohl das Große als auch das klassische Spiel. In einem eigenen Automatenspielsaal kann unter buchstäblich Dutzenden Spielautomaten ausgewählt werden. Das Mindestalter zum Besuch aller rheinland-pfälzischen Spielbanken beträgt 18 Jahre. Öffnungszeiten, Kleiderordnung sowie Eintritt sind individuell geregelt. Betreiber der staatlichen Spielbanken sind die Spielbank Mainz, Trier, Bad Ems GmbH & Co. KG sowie die Spielbank Bad Neuenahr GmbH & Co. KG für die beiden Casinostandorte Bad Neuenahr und Bad Dürkheim. Durch gemeinsame Jackpot-Systeme unter den rheinland-pfälzischen Casinos sind Gewinne bis zu 500.000 Euro möglich.

Sie haben einige unserer Spielbank Vorschläge bereits gesehen.

Teilen Sie Ihre Erfahrung mit uns und verfassen Sie einen Bericht!
Erfahrungen mitteilen