Die aufregendsten
Casinos in Deutschland die Sie nicht verpassen dürfen!

Wenn von Spielbanken in Deutschland die Rede ist, dann sind damit immer die staatlichen Spielbanken gemeint. Rechtsgrundlage ist der Staatsvertrag zum Glücksspielwesen in Deutschland aus dem Jahr 2008, an dem alle 16 Bundesländer beteiligt sind. Einige Jahre später wurde er wegen Uneinigkeit unter den Bundesländern wieder außer Kraft gesetzt. Ungeachtet dessen gilt er in seinen wesentlichen Teilen als Landesrecht. Insofern ist das Glücksspiel staatlich reguliert, wenngleich auch nicht einheitlich bundesweit.

 Bundesweit gibt es aktuell mehr als fünf Dutzend Spielbanken.

Mecklenburg-Vorpommern ist das einzige Bundesland ohne staatliches Spielcasino. Für die im heutigen Deutschland erste Spielbank wurde die damalige Konzession in den 1390er-Jahren in Frankfurt am Main erteilt. Zu den weiteren traditionsreichen Spielbanken in Deutschland gehören diejenige im baden-württembergischen Baden-Baden, das Casino in Aachen oder die Spielbank in Bad Homburg. Das Mindestalter für den Zutritt zum Spielbetrieb im Großen sowie im Kleinen Spiel variiert bundesweit zwischen dem 18. und dem 21. Lebensjahr. Zum Großen Spiel gehören überall das Deutsche, Französische oder Amerikanische Roulette, Poker und Black Jack. Bei den Spielautomaten als dem Kleinen Spiel lässt sich jede der Spielbanken etwas Besonderes einfallen, bis hin zum Alleinstellungsmerkmal. Einzelheiten wie Kleiderordnung, Öffnungszeiten, Einhaltung des Nichtrauchergesetzes sowie der Betrieb einer Gastronomie werden ganz individuell gehandhabt. Eines jedoch bieten alle Spielbanken: Eine gepflegte Atmosphäre für den niveauvollen Besucher, die sich deutlich von der ganz überwiegenden Zahl der privaten Spielhallen abhebt und auch ganz bewusst abgrenzt.

Sie haben einige unserer Spielbank Vorschläge bereits gesehen.

Teilen Sie Ihre Erfahrung mit uns und verfassen Sie einen Bericht!
Erfahrungen mitteilen
88€ GRATIS ohne Einzahlung und 100% Willkommensbonus bis zu 140€
Jetzt im Online Casino spielen